Premium Panorama auf die Mieminger Kette vom Höllkopf (2194 m)

Wer eine kleine Wanderung mit alpinem Panorama im Großraum Garmisch-Partenkirchen sucht, der ist am Höllkopf (2194 m) genau richtig.
Auf der Aussichtskanzel über dem Marienbergjoch gibt es genau dies, jedoch ohne sich groß anstrengen zu müssen. Auf dich wartet eine Genusswanderung mit einem unvergesslichen Gipfelpanorama, welches zu einer reichhaltigen Brotzeit einlädt.

Weiterlesen →

Stetig bergauf vom Haus Zeinissee zur Fädnerspitze (2788 m)

Am Campingplatz sitzend, ließ mich ein Gipfel nicht mehr los: die Fädnerspitze. Egal, ob beim Abendessen oder nach dem Aufstehen, mein Blick wanderte immer wieder zu diesem fast 2800 m hohem felsigen Gipfel. Dieser ist recht schwach frequentiert und einsam. Er liegt auf der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg. Wobei der Aufstieg vom Zeinissee über den Campingplatz stets auf der Vorarlberger Seite verläuft.

Während des ganzen Urlaubs habe ich mir diese Tour vorgenommen, am letzten Tag auf dem Campingplatz habe ich früh am Morgen meine Schuhe geschnürrt, den am Abend zuvor gepackten Rucksack genommen und bin nach einem kleinen Frühstück losgelaufen. 900 Höhenmeter warteten auf mich und rückblickend kann ich sagen, dass sich jeder Höhenmeter gelohnt hat.

Weiterlesen →

Athen anders erleben – Durch die Straßen von Petralona und Tavros

In Athen haben wir in Petralona gewohnt. Von Hotels war hier weit und breit keine Spur.
Dadurch hat dieser Stadtteil einen sehr authentischen Charme. Man hat als Reisender die Möglichkeit, Seite an Seite mit den Bewohnern von Athen zu leben und diese Orte zu erkunden.

Weiterlesen →

Athen – Eine Stadt mit vielen Gesichtern und jeder Menge Souflaki

Noch vor der neuen Normalität verbrachten wir 3,5 Tage in der griechischen Hauptstadt Athen. Dreieinhalb Tage sind nicht genug, aber durchaus ein Anfang, die griechische Metropole kennenzulernen.

Athen hat allerhand zu bieten. Gebäude aus der Blütezeit der Antike, wuselige Straßen, leckeres Essen und tolle Plätze, auf welchen man das Athener Stadtleben auf sich wirken lassen kann.

Weiterlesen →

Einfach mal raus … Sterne fotografieren

Noch vor Corona-Zeiten habe ich in meinem Instagram-Feed ein Bild gesehen, auf welchem die Milchstraße von einem tollen Sandsteinfelsen fotografiert wurde.

Dieses Bild stand schon lange auf meiner Liste von Fotos, die ich einmal fotografieren möchte. An einem herrlichen Sommerabend wollte ich dieses Bild umsetzen. Aber alles verlief ganz anders als gedacht.

Weiterlesen →