Zum Inhalt springen

Futzipelz Beiträge

Frühjahrsurlaub in Alto Adige – Nummero 4

u335

Feiertag. Schlechtes Wetter. Also kümmere ich mich mal wieder um mein Blog.
Ich bin euch noch noch den letzten Teil meines Urlaubsberichtes schuldig: Nummero quattro!

Hier im letzten Teil gibt es eigentlich gar nicht mehr viel zu sagen. Es war der letzte Tag. Wir hatten noch ein letztes Frühstück bei bestem Panorama vor uns und dann sollte uns der Vecci etliche 100-Kilometer zurückfahren.
Wir fuhren gemütlich durch das Vinschgau, ließen das Stilfser Joch und die Schweiz leider links liegen und rollten immer weiter Richtung Reschenpass. Am Reschenpass angekommen, gab es natürlich den obligatorischen Foto-Stopp an der Reschenkirche, bevor es nach Österreich hinunter ging.

Einen Kommentar hinterlassen

Frühjahrsurlaub in Alto Adige – Nummero 3

u301
Heute folgt der dritte Teils meines kleinen Urlaubsberichts. Eigentlich wollte ich heute morgen wieder radfahren bevor ich zur Uni gehe. Aber da ich die nächsten drei Tage in meiner Heimat radeln wollte, lasse ich es heute ausfallen und habe somit Zeit für diesen Artikel. Soweit und so spannend die Vorgeschichte … es geht los.

Als wir am Morgen aus dem geräumigen Opel Vectra B Caravan krochen, war das Wetter wieder mal spitzenmäßig. Nach einem Frühstück mit frischen Brötchen vorm Auto – mit Blick über die Apfelpplantagen in Richtung Meran – ging es los.Das heutige Ziel: der Eishof.

Einen Kommentar hinterlassen

Frühjahrsurlaub in Alto Adige – Nummero 2

u205
So.
Mit „so“ sollte man eigentlich keinen Text anfangen. Aber eigentlich sollte ich mich auch mit meiner Abschlussarbeit beschäftigen. Das mache ich aber auch nicht, von daher darf ich diesen Text auch mit „so“ anfangen.

Es wird wieder Zeit, euch etwas über den -schon längst vergangenen- Südtirol-Urlaub im schönen Vinschgau zu berichten.

Einen Kommentar hinterlassen

Lost Place: Plastikfabrik in schwarz-weiß

pf02

Ich habe wieder ein paar Minuten gefunden, um nun von unserer zweiten Station unseres Lost-Place-Ausfluges zu berichten.
Nach einem recht rustikalen Mittagessen ging es in Richtung Landeshauptstadt. Unser neues Ziel war eine Plastikfabrik. Zu ihrer Hochzeit waren in dieser Fabrik knapp 3000 Arbeiter beschäftigt und hier wurde alles hergestellt, was auch nur in entferntester Weise etwas mit Kunststoff zu tun hat. Nach der Wende wurden hier vor allem Kfz-Einbauteile hergestellt, unter anderem für Audi, VW oder Chevrolet.

Einen Kommentar hinterlassen

Urlaub … Auf Achse!

 

image

Geschafft. Endlich wieder ein neue Eintrag meinerseits. Die letzten Tage hatte ich recht viel zu tun oder besseres zu tun, als zu schreiben.
Mein Praktikum habe ich nun auch beendet und ich habe frei. Leider ist es in diesem Semester nur eine Woche! Ich wiederhole ‚eine Woche‘. Und das ist ja für einen Studenten gar nichts. In einer Woche schafft es ein normaler Student ja nicht mal, den Müll herunterzuschaffen oder das Klo zu putzen.

Gut. Bei mir geht es morgen nach Südtirol … zum Wandern und Urlauben. Das wird richtig toll, da wir aller Voraussicht das Wetter auf unserer Seite haben.

Das Auto ist gepackt. Das Bett im Auto. Der Rucksack auf dem Dach und die beste Musik der Welt ist auf dem USB-Stick.

Ich muss nun schlafen. Viel Spaß diese Woche!

Einen Kommentar hinterlassen

Auswertung Gewinnspiel

So, das Gewinnspiel ist Geschichte und hat sich als totaler Flopp herausgestellt. Kein Kommentar und kein Gewinner.
Dies schreibe ich weniger dem Blog zu, sondern eher der unästhetische zu gewinnende Preis. Ein CeBIT-Ticket. Wahrscheinlich ist die Messe kurz vorm Zerfall und somit hat keiner meiner zahlreichen Leser Bock auf dieses Ticket. Das macht natürlich überhaupt nichts. So kann ich es für 1,34 EUR bei Ebay verticken.

In diesem Sinne!

Einen Kommentar hinterlassen